Dünsbach 2 scheitert an Bitzfeld

Von Beginn an übernahmen die Hausherren gegen den souveränen Meister der Kreisliga B2 der vergangenen Saison die Spielkontrolle. Dünsbach kombinierte sich gefällig bis zum gegnerischen Strafraum, das Tor des Tages erzielte aber der Gast bereits nach 10 Minuten. Aus dem Nichts konnte Patrick Braun eine Flanke zum verwerten. Dünsbach reagierte wütend und kam schnell zu guten Abschlüssen. Zunächst konnte eine Hereingabe von Michael Riemann im letzten Moment noch geklärt werden. Nach 20 Minuten hatte Lutz Megerle den Ausgleich gleich zweimal innerhalb von Sekunden auf den Kopf, scheiterte aber am guten Gäste keeper Steffen Keicher. 10 Minuten später kam Alexander Herbst völlig frei zum Kopfball konnte aber den Ball nicht im Bitzfelder Tor unterbringen, so blieb es vor der Halbzeit bei der knappen Gästeführung. Direkt nach Wiederanpfiff kam Dünsbach zur besten Chance. Einen langen Ball konnte Felix Schaffert am Torwart vorbei bugsieren, Herbst stocherte den Ball unter großer Bedrängnis aber nur an den Pfosten. Bitzfeld agierte über das ganze Spiel ausschließlich mit langen Bällen und kam nur durch Distanzschüsse zu gefährlichen Abschlüssen. Mit schwindender Spielzeit wurde Dünsbach hektischer und fokussierte sich nun auch auf lange Bälle was wenig Erfolg brachte. Schlussendlich konnte Bitzfeld die knappe Führung über die Zeit retten und zieht relativ glücklich in die nächste Pokalrunde ein.